Deutsch ist rot geschrieben. :)
Scroll down to read in English. :) English text appears green.

Dienstag, 20. Mai 2014

Klappentasche - Bag with a flap

Bislang habe ich die vielen wunderbaren Taschen bei Emma nur über die Ferne bewundert, aber schließlich war ich spätestens nachdem ich die Taschen von Frau Nord live gesehen habe überzeugt: Ich BRAUCHE die Taschenspieler 2 CD (jaja, vermutlich brauche ich auch noch die erste, aber jetzt mach ich mal die). Und die erste Tasche die ich beim Sew Along mitnähe ist auch auf Anhieb die für mich wichtigste Tasche. Weil, zur Zeit habe ich als Alltagstasche eine wundervolle originale Nordfrau-Tasche (für die ich bereits wahnsinnig viele Komplimente bekam), die allerdings für manche Ausflüge zu klein ist (und für manche einfach zu schade!). Und dann habe ich noch einen praktischen Rucksack, der aber halt keine Tasche ist. Meine anderen Taschen (die eben ein bisschen größer sind) sind alle schon fertiggetragen (also nicht nur modisch, sondern original kaputt). Ab jetzt ist aber Schluss mit der Taschenflaute!

Until now I've only marveled at all those wonderful bags at Emma's, but eventually, after admiring the bags of Ms Nord in live, I came to the conclusion that I'd NEED the patterns. And the first bag I did sew for the "sew along" is the most important one for me. Because, all I have now is one wonderful original "Nordfrau"-bag (that I get many compliments for), but for some excursions it's simply a little small (and for some plainly too good). And I have a handy backpack, but that's not really a bag. All my other bags are worn out (not only in fashion, but really). But now the bag-recession is at end!

Meine Klappentasche habe ich mit großer Klappe und Schultergurt genäht, Reißverschluss und Innentäschlein sind auch dabei. Der Innenstoff ist ein ganz leichter Baumwollstoff (ach, der ist noch von der letztjährigen Londonreise...), den ich mit einem dünnen Bügelvlies stabilisiert habe. Schmale Streifen davon habe ich zu Paspeln verarbeitet, dank der Videoanleitung ganz leicht. Für die Klappe hatte ich noch einen Bortenrest von meiner Oma, der von der Länge und Farbe her perfekt war. Sozusagen dafür vorgesehen. :-)

My bag with a flap has the big flap and a shoulder strap, zip and inner pockets. The layering is a light cotton (from last years London-trip...) and I've stepped it up with a fleece. I've made pipings from this fabric, which was easy thanks to the video on the CD. For the flap I had some spare braid from my granny, which was perfect in length and colour. Meant for it. :-) 

Die Tasche, nicht ganz stabil, weil leer, also nicht schief genäht, nur zusammengesunken.
The bag, empty and slightly collapsed, so that it appears askew on the picture.

Seitenansicht, Klappe offen.
From the side with open flap.

So schaut's drinnen aus.
That's how it looks from the inside.

Der Reißverschluss zu.
The zip, closed.

Nocheinmal ganz.
Once again the whole bag.

Ich freue mich über die Tasche und die Arbeit daran hat mir viel Spaß gemacht. Jetzt darf sie erst zu Emma, dann zum Creadienstag und schließlich mit mir hinaus zum Einkaufen.

Bis bald, 
Viki

I'm happy with the bag and I liked to work on it. Now it goew first to Emma, then to Creadienstag and finally shopping with me.

Cu,
Viki

Stoffe: IKEA, Baumwollstoff aus London
Schnittmuster: Taschenspieler II CD von Farbenmix

Fabrics: IKEA, cotton from London
Pattern: Taschenspieler II CD by Farbenmix

Kommentare:

  1. Die Tasche ist toll geworden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass die Tasche dir gefällt. die blau-rote Farbkombi ist immer wieder toll und absolut zeitlos! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hätte es früher nicht gedacht (rot war mir zu auffällig), aber irgendwie wurde bei mir im Laufe der Zeit vieles recht rot und ich mag es immer! Und ich bin soooo glücklich über die CD!
      LG viki

      Löschen

Vielen Dank fürs vorbeischauen und kommentieren!
Thank you for reading and commenting!