Deutsch ist rot geschrieben. :)
Scroll down to read in English. :) English text appears green.

Dienstag, 6. Mai 2014

Rucksack für Teleskop - Backpack for telescope

Vorletztes Weihnachten hat das Prachtexemplar vom Christkind ein lang ersehntes Teleskop bekommen. Es ist ein zusammenlegbares Dobson-teleskop im Kleinformat und idealerweise auch transportabel (die Hauseigene Sternwarte wurde noch nicht eingebaut ;-) ). Der Transport war dann aber doch nicht so einfach, weil das Gerät doch heikel ist und ohne Auto auch ein bisschen unhandlich. Also wünschte sich das Prachtexemplar eine Tasche für den Transport. Es hat gedauert, aber schließlich ist der gewünschte Rucksack fertig. Vielleicht braucht ja sonst auch jemand so ein Transportmittel, deshalb gebe ich hier meine Näherfahrung weiter.

Two Christmasses ago the splendid fellow got a telescope from Santa. It's a collapsible Dobson-telescope and easy to transport (which is ideal, as we still haven't managed to carve the observatory into our roof ;-) ). Still transport is not as easy as expected as we don't own a car and the telescope should be handled with care. So the splendid fellow uttered that he wished to have a bag for it. It took me some time, but eventually I've finished it. Maybe somebody else needs such a transportation device as well, therefore I share my experience.

Achtung! Diese Anleitung ist sehr intuitiv, sehr individuell gemessen und selbstgepfuscht. Vorm Nachbau gut durchlesen und nachdenken, wahrscheinlich können viele der Schritte verbessert werden. Ich verbürge mich nicht fürs Ergebnis. :-)

Attention! This tutorial is very intuitional, very individually measured and self-flubbed. Before following the instructions read thoroughly and think about it, there are probably many things that can be improved. I don't stand for the result. :-)




Außenstoff ca. 170 x 130 (3 Rechtecke 40 x 60, 1 Rechteck 20 x 40, 1 Rechteck 120 x 20, 2 Kreise 37 cm ○, 2 Träger ca. 40 x 10; + Nahtzugabe)
Innenstoff ca. 1,70 x 1,30 (Rechteck 120 x 60, Rechteck 120 x 20, 2 Kreise 37 cm ○, Quadrat ca. 10 x 10, 2 Träger ca. 40 x 10; + Nahtzugabe) + Rechteck 40 x 60
Vlies für Träger ca. 40 x 10
4 Steckschnallen
2 Versteller
Gurtband ca. 4,5m
2 x Schaumstoff ca. 50 x 55
2 x Schaumstoff ○ 35cm
eventuell festeres Rückenteil (aus einem alten Rucksack)
Reißverschluss 60 cm

Measurements are in centimetres and rounded
Outer fabric 170 x 130 (3 squares 40 x 60, 1 square 20 x 40, 1 square 120 x 20, 2 circles 37cm through, 2 straps about 40 x 10; + seam allowence)
Lining 170 x 130 (1 square 120 x 60, 1 square 120 x 20, 2 circles 37cm through, 1 square 10 x 10, 2 straps about 40 x 10; + seam allowence) + square 40 x 60
fleece for straps about 40 x 10
4 snap buckles
2 slides
strap-band about 4,5m
2 x foam about 50 x 55
2 x foam in circle about 35cm through
maybe some harder mat for the back (from an old backpack)
zip 60cm

Erst habe ich (mühevoll) den Schaumstoff auf den (versäuberten und Kanten eingenähten) Innenstoff genäht (hier habe ich zur besseren Verarbeitung zwei Teile genommen, vielleicht geht es mit einem einzelnen, größerem Teil sogar besser). Der Schaumstoff ist ja für einen Rucksack nicht wirklich notwendig, aber da mit diesem Teil ein Teleskop transportiert werden soll, ist eine Polsterung von Vorteil. Dann rechts auf rechts die lange Seite des Rechtecks an die Außenkante des Kreises nähen.

First I have (troublesome) sewn the foam onto the lining (it's edges sewed in), I've taken two pieces of foam, thinking it's easier, but maybe one bigger piece would have been a better idea. The foam is not really necessary for a backpack but as we want it for transporting a telescope, I think padding is a good idea. Anyway, next sew the long edge of the square onto the edge of the circle.




Auf die 2 größeren Außenstoffrechtecke kommen jetzt die Gurtbänder, mit denen später der Rucksack verschlossen wird, je eines der Länge nach (in späterer Reißverschlussnähe) und eines der Breite nach (im oberen Drittel). (Ich habe diesen Schritt erst nicht bedacht und die entsprechenden Nähte später noch einmal aufgetrennt, deshalb sind die Gurtbänder nicht auf allen Fotos ;-) .)

Now you sew the strap-band onto the two bigger squares of the outside fabric, one longwise (near the zip-opening) each and one widthwise (upper third) each. (I didn't think of this first and re-opened my sewing later, so you don't see the straps on all photos ;-) .)




Bei einem gerne getragenen Rucksack die Trägerform abzeichnen und als Vorlage verwenden und entsprechend ausschneiden. Innen- und Außenstoff rechts auf rechts zusammenlegen, Vlies darauf, Gurtband (ca. 10cm) mit Versteller zwischen Innen- und Außenstoff, zusammennähen, nach oben offen lassen. Umdrehen, Kanten entlang steppen, an der Stelle an der das Gurtband liegt kreuzweise übersteppen. (Aufgrund meiner mangelnden Planung liegt das Gurtband bei mir außen, funktioniert auch, ist halt nicht so hübsch.)


Now copy the strapform from a backpack you like and cut this form from your fabrics. Lay fabric and lining face to face, put the fleece on it, a strap (about 10cm) with a slide between fabric and lining, sew together, leave the upper end open, turn, sew along the edge and some more over the place of the strap-band. (I didn't do proper planning, so the strap is all outside at my version. Works, but is less pretty.)





Nun das Rückenteil zwischen 60 x 40 (bzw. nach Größe des Rückenteils) großem Außen- und Innenstoff einnähen. 
Das kleine Quadrat quer auseinanderschneiden, je einen Teil rechts auf rechts um das Ende von ca. 50 cm Gurtband falten, zunähen, umdrehen, an der Naht absteppen. Die 20 x 40 cm Rechtecke von Innen- und Außenstoff rechts auf rechts nähen (Öffnung zum Wenden nicht vergessen). Die Dreiecke mit Gurtband unten ans Rückenteil nähen, die Träger mit der Außenstoffseite nach oben aufs Rückenteil legen, das kleinere Rechteck (Außen auf Außen) darauf und zusammennähen. Jetzt die beiden äußeren großen Rechtecke auf beiden Seiten (rechts auf rechts, eh klar) annähen (das Mittelteil müsste jetzt oben überstehen, dann stimmt's).


Now sew the mat for the back between the 60 x 40 fabric and lining (measurement according to size of mat). 
Cut the tiny square diagonally and fold each half around the end of a strap of about 50 cm. Sew it on, turn it and sew along the edges. Sew the 20 x 40 cm squares of fabric and lining face to face (don't forget to leave some space for the turning). Sew the triangles onto the backpiece, put the straps with the outer fabric facing up onto the backpiece and put the smaller square, lining facing up, on it. Sew together. Now sew the two bigger squares onto both sides (right side facing right side, of course. The middlepart should be a bit larger).





Für das untere Ende des Reißverschlusses eine Abdeckung nähen (beliebige Form rundherum einschlagen, drauf damit). Jetzt das vorher entstandene große Rechteck an den Außenstoffkreis nähen (an der Breitseite Kanten einschlagen), dort wo die Breitseiten aneinander treffen den Reißverschluss annähen.
Jetzt kommen Innen- und Außenteil endlich zusammen: beim Außenteil die mittlere höhere Kante nach rechts einschlagen (ich habe dazu noch ein Gurtband mit einem D-Ring eingenäht, damit ich innen später einen Zubehörbeutel einhängen kann), dann die oberen Kanten rechts auf rechts aneinandernähen. Dann (und mit dem ganzen Schaumstoff ist das, ääh, tja, ja.) durch die offenen Seitenkanten wenden. In diese offenen Seitenkanten hinein jetzt den Reißverschluss einnähen (mit etwas Glück und gutem Messen passt die Länge dann rechts und links zusammen, sonst muss man, wie ich, ein bisschen schummeln).

Sew a cover for the end of your zip. Sew the now big outer fabric square (fold in the edges), put the zip where the edges meet. 
Eventually the outer fabric and the layering are put together: fold the too high edge on the middle of the outer fabric to the fabrics right side (I've sewn a strap with a D-ring there, so I can put a little bag there later if I want to),  then sew the lining face to face along the upper edge on. Then turn everything through the gap at the side (this can proof a bit tricky because of all the foam). Into the gaps at the side you sew the zip (and with good luck and good measuring the ends will meet, or, if you do it like me, you will need to cheat a little).





Weiter geht's mit dem Deckel: Auf das Außenstoffrechteck (120 x 20) 2 Gurtbänder (ca. 30cm) quer aufnähen, im gleichen Abstand wie die Gurtbänder rechts und links vom Reißverschluss und eventuell noch Deko oder Logo drauf. Dann der Länge nach rechts auf rechts an den Kreis nähen, die Schmalseiten schließen. Innenstoff gleich nähen (ohne Gurtbänder). Außen- und Innenstoff rechts auf recht an der langen Seite zusammennähen, Öffnung zum Wenden gegenüber von den Gurtbändern lassen (ca. 40cm), wenden. Ich habe dann zum Annähen des Deckels bei der Wendeöffung den Innenstoff so eingeschnitten, dass der Stoff die Verbindung zur Tasche überdeckt. Vermutlich kann man hier eine bessere Lösung finden, wenn man diese Teile gleich seperat zuschneidet.

On it goes with the lid: Sew 2 straps (about 30cm) onto the small outer fabric square (120 x 20), measuring the same distance as the straps at the sides of the zip. If you like, you can sew on some decoration or your logo. Then sew the long edge to the circle (right on right) and close the neighbouring edges. Do the same with the lining (without the straps). Now sew lining and fabric right on right together, leave an opening for the turning just opposite of the straps (about 40cm), turn. I cut the lining at this opening to let the fabric cover the joint to the bag, but I'm sure there are better solutions, like cutting the right form from the beginning.




Der Deckel wird jetzt mit der Wendeöffnung auf das überstehende Stoffstück am Hauptteil genäht (hier habe ich am meisten gemurkst...). Jetzt gehören nur noch die Steckschnallen an die Gurtbänder und der Transportrucksack fürs Teleskop ist fertig, das Teleskop kann aufgrund des Reißverschlusses einfach ein- und ausgepackt werden, die Schnallen sorgen für zusätzliche Sicherheit und endlich kann man sich gemütlich auf den Weg zum Sterngucken machen. 

Lebt lang und in Frieden,
einen klaren Himmel wünsche ich und die Idee geht noch schnell zum Creadienstag.
Bis bald,
Viki

Now the lid is sewn with the gap on the projecting piece from the bag (here I did the greatest botch...). Finally you only need to put the snap buckles on the straps and the transportation-backpack for the telescope is finished. The telescope can easily be taken in and out of the bag thanks to the zip, the snaps secure everything tight and eventually we can nicely have a walk to observe the galaxy.

Live long and prosper,
I wish you a clear night and I put this idea to the Creadienstag.
Cu,
Viki




Stoffe: IKEA, Schnittmuster: Selbstgemalt

Kommentare:

  1. Wow, das Teil sieht aber sehr groß und schwer aus - vielleicht könntest du noch ein paar Rollen drunter setzen :-)

    LG Michele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist recht groß, aber nicht sonderlich schwer (mit Teleskop geschätzte 6kg). Rollen sind an sich eine gute Idee, bin aber im Moment ganz froh dass das Teil soweit fertig ist ;-) . Aber doch, setzen sich im Kopf fest...
      lg
      Viki

      Löschen

Vielen Dank fürs vorbeischauen und kommentieren!
Thank you for reading and commenting!