Deutsch ist rot geschrieben. :)
Scroll down to read in English. :) English text appears green.

Sonntag, 12. Oktober 2014

Picknick-iso-decke - Picnic-camping-blanket

Ich wollte ja schon lange eine Picknickdecke. Aufgewachsen in einer Gegend in der der Boden nur ganz selten trocken ist gibt es fast nichts praktischeres. Und ich bin irgendwann auf die Idee gekommen, mir selbst eine zu nähen, anstatt eine zu kaufen. Als wir dann Urlaub planten, war für mich die Zeit gekommen, endlich ans Werk zu gehen. 

Da die Decke für den Boden bestimmt ist, will ich nicht allzu viel investieren, zumindest nicht in die Unterseite (es gibt ja so viele schöne wasserabweisende Stoffe...), also hole ich zu den zwei Billigfleecedecken den günstigen aber ganz hübschen Ikeapunktestoff und dabei stolpere ich dann auch noch über den Elchstoff. Davon nehme ich mir genug mit, obwohl er, vom Gewicht her, eher suboptimal ist. Naja, zu Hause wäge ich dann gemeinsam mit dem Prachtexemplar "hübsch" gegen "leicht" ab und wir einigen uns auf "hübsch". 

stoffe
Werkzeug
Tools
Als erstes schneide ich die Außenstoffe auf die Größe einer Fleecedecke zu, dann falte ich die zweite Fleecedecke viermal der Länge nach zusammen und schneide aus beiden Außenstoffen die Größe der übriggebliebenen Fläche aus. Der gefaltete Teil wird später das Kopfteil der Decke sein, dass ich mit einem Reißverschluss an der einfach gefütterten Decke befestige. So kann ich später auch nur einen Teil der Decke mitnehmen oder habe bei Bedarf eine längere Unterlage.

Lagen
Rechts auf Rechts mit Fleece
Outer faces together, with fleece
Ich lege die beiden Außenstoffe rechts auf rechts und darauf die Fleecedecke. Ich nähe an drei Seiten den Rand entlang, eine der kurzen Seiten lasse ich offen. Dann stülpe ich die rechte Seite nach außen und stecke den Reißverschluß so in zwischen die obere und untere eingeschlagene Kante der offenen Seite und nähe ihn fest und weiter den Rand entlang rund um die Decke. Schließlich stecke ich einige Linien quer über die Decke ab und steppe die Schichten zusammen. Das Kopfteil nähe ich gleich, nur steppe ich nicht mehr darüber. 

So ist die Decke eigentlich recht flott genäht. Für unsere Art von Urlaub ist sie ja eigentlich zu schwer, aber der Stoff ist robust, das schadet eigentlich auch nicht. Wir nützen die Decke im Urlaub dann tatsächlich viel, sowohl im Schwimmbad, als auch als Isomatte. Ich mag die Isomattenfunktion besonders, weil die Decke breit genug für zwei Personen ist und wirklich gut dämmt. Trotz Gewicht hat sich das Nähen ausgezahlt.

Bis bald,
Viki

Reißverschluß
Reißverschluß hinein...
Put zip into...
nähen
...und annähen
... and stitch
I've always wanted a picnic blanket (one with a waterproof footprint). Having grown up in a very rainy area that seems to be a very useful thing. And some day I had the idea to sew one instead of buying one. Planing our vacation it was time for me to start.

I don't want to invest too much, as the blanket will lay on the bare ground (even if there are so many wonderful fabrics) and so I go to Ikea, to buy two cheap fleeces, the nice waterproof with the polka dots and a lovely fabric with moose, that seems just perfect, even if it's heavy weight. Well, at home I argue with the splendid fellow about weight and loveliness and loveliness wins. 

First I cut the fabrics to fit the size of the fleece blanket, then I fold the other fleece four times lengthwise and cut the fabrics fitting it. The folded piece will be the head of the blanket, that will be connected with a zip. So I can take just one piece if I want, or connect the pieces and create so one longer one.


steppen
...und steppen
...and quilt
stecken
Linien markieren...
Draw the lines...
I lay the outer fabrics with the outer faces together and put the fleece blanket on one. I sew all together on three sides, leaving one short side open. Then I turn the inside in, put the zip into the opening, stitch it on and sew along the edges, around the whole blanket. Finally I mark some lines across the blanket and quilt the layers together along these lines. I do the same with the "head" of the blanket, only leaving out the quilting.

The blanket is finished quite fast. For our vacation style it's a bit heavy, but the fabrics are tough, which is a bonus. In our trip we really use the blanket a lot, for example at the pool or as isolation mat in the tent. I really enjoy the isolating function, as the blanket is big enough for the two of us. So the sewing paid for it, despite the weight.
Cu, 
Viki

aufgelegt und eingerollt
Fertig!
Finished!
Stoff: Ikea (Lialotta, Älgört, Krakris)
Fabrics: Ikea (Lialotta, Älgört, Krakris)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank fürs vorbeischauen und kommentieren!
Thank you for reading and commenting!